Projektleitung

  • ao. Univ.-Prof. Dr. Dieter Schäfer (Arbeitsbereich Hochgebirgsarchäologie und Quartärökologie, Institut für Archäologien, Universität Innsbruck) (1994-2017)

Wegen der 2018 erfolgenden Pensionierung wurde die Projektleitung 2017 an Clemens Geitner als langjährigem Projekt-Mitarbeiter übergeben:

Assoz.-Univ.-Prof. Dr. Clemens Geitner (Institut für Geographie/Universität Innsbruck) arrow Arbeitsgruppe 'Boden und Landschaftsökologie

D. Schäfer wird dem Projekt sowohl bei Geländearbeiten, Dokumentation, Artefakt-Untersuchungen und der Herausgabe von Projektergebnissen weiterhin verbunden bleiben.

Arbeitsbereich Meteorologie / Paläoklimatologie

Arbeitsbereich Bodenkunde / Sedimentologie / Mikromorphologie / Biomarker / Klimageschichte

  • Assoz.-Univ.-Prof. Dr. Clemens Geitner (Institut für Geographie/Universität Innsbruck) arrow Arbeitsgruppe 'Boden und Landschaftsökologie
  • Marko Pacher MA (Institut für Geographie/Universität Innsbruck)
  • Dr. Dagmar Tscherko (Universität Stuttgart-Hohenheim)
  • Dr. Robert Traidl (Bayerisches Geologisches Landesamt Außenstelle Marktredwitz)
  • Prof. Dr. Sixten Bussemer (Universität Greifswald)
  • Dr. Jarosław Waroszewski (Wroclaw University of Life and Environmental Sciences)
  • Prof. Dr. Michael Zech (Landschaftslehre / Geoökologie am Institut für Geographie, TU Dresden)
  • Prof. Dr. Bruno Glaser (Institut für Agrar- u. Ernährungswissenschaften, Biogeochemie, Universität Halle-Witternberg)
  • Marcel Lerch MA (Institut für Agrar- u. Ernährungswissenschaften, Biogeochemie, Universität Halle-Witternberg)

Arbeitsbereich Glaziologie

  • ao. Univ.-Prof.Dr. Hanns Kerschner (Institut für Geographie/Universität Innsbruck)

Arbeitsbereich Botanik

  • Mag. Irmingard Kemmer (Weilheim)
  • Univ.-Prof. Dr. Jean-Nicholas Haas (Institut für Botanik, Universität Innsbruck)

Arbeitsbereich Silexbestimmung / Mikropaläontologie / mineralogische Analytik

  • Dr. Richard Tessadri (†)(Institut für Mineralogie und Petrographie/Universität Innsbruck)
  • Dr. Gerhard Niedermayr (†)(Naturhistorisches Museum, Wien)
  • Dr. Stefano Bertola (Arbeitsbereich Hochgebirgsarchäologie und Quartärökologie, Institut für Archäologien, Universität Innsbruck)

Arbeitsbereich Kartographie / Fernerkundung / Geographie

  • Dipl.-Ing. Kati Heinrich, MSc (Institut für Gebirgsforschung: Mensch und Umwelt, Österreichiche Akademie der Wissenschaften)

Archäologische Arbeitsgruppe

  • Dr. Federica Fontana (Universität Ferrara)
  • Prof. Dr. Claus-Joachim Kind (Regierungspräsiudium Stuttgart, Landesamt für Denkmalpflege)
  • Dr. Klaus und Nandi Kompatscher (Bozen) 
  • Prof. Dr. Alfred Pawlik (Universität Tübingen/Universität Manila/Philippinen)  
  • ao. Univ.-Prof. Dr. Dieter Schäfer (Arbeitsbereich Hochgebirgsarchäologie und Quartärökologie, Institut für Archäologien/Universität Innsbruck)  
  • Josef Ullmann (Arbeitsbereich Hochgebirgsarchäologie und Quartärökologie, Institut für Archäologien, Universität Innsbruck)
  • Burkhard Weishäupl (Aldrans)
  • Maga. Catharina Scharf (Innsbruck)

Im Rahmen des früheren FWF-Projektes 'Mittelsteinzeit Ullafelsen' wirkten bis 2004/2005 mit:

  • Dr. Jehanne Affolter (Neuchatel/CH)
  • Mag. Alfred Gruber (Geologische Bundesanstalt Wien)
  • Mag. Claus-Stephan Holdermann (Ranggen)
  • Dr. Alexander Ikinger (ehem. Universität Düsseldorf)
  • Dipl.-Prähist. Heiko Manner (Köln)
  • ao. Univ.-Prof. Dr. Klaus Oeggl (Universität Innsbruck)
  • Dr. Werner H. Schoch (Labor für quartäre Hölzer, Adliswil/CH, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, Birmensdorf/CH)